Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

 

 

1.    Die Verlagserzeugnisse dürfen nur zu den vorgeschriebenen Ladenpreisen verkauft werden.

Die Lieferung erfolgt aufgrund der Lieferungs- und Zahlungsbedingungen des  Verlages.

Die nachstehenden Bedingungen werden durch die Bestellung anerkannt. Gegenbedingungen werden vom Verlag nicht akzeptiert, das gilt auch, wenn der Verlag den Gegenbedingungen nicht schriftlich widerspricht.

 

 

  1. Bestellungen

Bestellungen werden vom Verlag durch Erteilung der Rechnung oder Auftragsbestätigung angenom-men. Bestellungsannahme erfolgt auch durch Absendung der Lieferung.

 

 

  1. Lieferung

Bücher und andere Produkte des Verlages werden nur in fester Rechnung geliefert. Die Lieferung er-folgt auf Kosten und Gefahr des Empfängers. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der  schriftlichen Bestätigung des Verlages. Der Verlag behält sich Lieferung gegen Vorkasse oder Postnachnahme vor. Liefertermine können nicht in allen Fällen verbindlich zugesagt werden.

 

 

  1. Eigentum

Die gelieferte Ware bleibt bis zur restlosen Bezahlung Eigentum des Verlages.

                Eigentumsvorbehalte sind gemäß § 455 BGB zu verstehen.

 

 

  1. Preise

Die Preise werden in EURO berechnet. Alle Bestellungen werden zu den Preisen ausgeführt, die bei Eingang der Bestellung im Verlag gültig sind. Der Besteller ist zur Einhaltung der Bestimmungen über den gebundenen Ladenpreis verpflichtet. Versandkosten werden gesondert in Rechnung gestellt.

Auf unserer Homepage aufgeführte Versandkosten beziehen sich auf das Gebiet Deutschland und können, bei Versand ins Ausland oder bei Kostenänderung der Deutschen Post, abweichende Beträge aufweisen.

 

 

  1. Zahlung

Zahlung ist bei Erhalt der Ware fällig. Barzahlungsrabatt wird nicht gewährt. Zahlungen sind nur auf das, auf den Rechnungen aufgeführte Konto, des Verlages zu leisten. Im Falle der Weiterveräußerung hat sich der Käufer, das ihm zustehende bedingte Eigentum an der Ware seinen Abnehmern gegenüber vorzubehalten, bis diese den Kaufpreis voll bezahlt haben.

                Bei Zahlungsverzögerungen werden Mahngebühren erhoben.

 

 

  1. Reklamationen

Reklamationen müssen uns unverzüglich, maximal binnen einer Woche, nach Eingang der Sendung schriftlich mitgeteilt werden. Die Anerkennung der Berechtigung einer Reklamation behalten wir uns vor. Transportschäden sollten im eigenen Interesse des Bestellers in Gegenwart des jeweiligen Zustellers sofort festgestellt werden und dem jeweiligen Beförderer zur Regelung des Schadenfalles mitgeteilt werden. Da gemäß Ziffer 3. die Lieferung ausschließlich auf Kosten und Gefahr des Empfängers durchgeführt wird, haftet der Verlag weder für Verlust noch für Transportbeschädigung.

 

 

  1. Rückgaberecht

Ohne schriftliches Einverständnis des Verlages werden keine Rücksendungen akzeptiert. Anträge und Annahmen von Rücksendungen sind nach Empfang der Sendung unter Angabe unserer Rechnungsnummer, des Rechnungsdatums und der ISBN-Nr. an die Verlagsanschrift zu senden. Der Kunde trägt sämtliche Kosten und das Risiko der Rücksendung.

Die Ware muss in einwandfreiem Zustand sein. Bei CD-ROM oder DVD darf die Verlagsversiegelung nicht beschädigt sein.

 

 

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Sitz des Verlages. Das Recht der BRD ist maßgebend.