Entstehung und Unterdrückung der Kennlinieninstabilität einer Axialpumpe


Entstehung und Unterdrückung der Kennlinieninstabilität einer Axialpumpe

65,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,64 kg


Bei Teillast der Axialpumpen kommt es zu einem plötzlichen Abfall der Förderhöhe. Dieses Phänomen schränkt den Betriebsbereich von Axialpumpen stark ein und wird mit der Entstehung von Stall erklärt. Die vorliegende Arbeit zeigt, dass der Betriebsbereich der Pumpe aufgrund von Kavitation und Schwingungen sehr viel stärker eingeschränkt wird, als allein durch den Förderhöhenabfall. Im Rahmen dieser Dissertation wurde eine Form von Casing Treatment entwickelt und untersucht, mit deren Hilfe es gelungen ist, den Förderhöheneinbruch zu verhindern, ohne dabei den Wirkungsgrad im Auslegungsbereich der Maschine zu beeinträchtigen. Gleichzeitig wurde das Kavitations- und Schwingungsverhalten der Pumpe deutlich verbessert. Es ist also gelungen, den Betriebsbereich der Maschine effektiv zu erweitern.
Diese Kategorie durchsuchen: Pumpen und Kavitation